Was sonst noch wichtig sein kann

Hier finden Sie nicht nur Informationen übers Vermieten sondern, es darf hier auch einmal gelacht werden oder geschlemmt.

anton

Grüß Gott!

Ich darf mich kurz vorstellen. Ich bin Anton, der Hobbykoch, und darf Ihnen in Zukunft das ein oder andere Rezept für die Bewirtung Ihrer Gäste, Ihrer Party, zur Feier eines (Miet-)Vertragsabschlusses etc. vorschlagen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen.

 

 

 

Brrrr .. kalt ist es draußen. Da sitzt man schon gerne mal abends vor dem Kamin oder hüllt sich in eine kuschelige Decke. Natürlich läuft auch wieder der Fernseher. Um bei dieses Gelegenheit auch ein bißchen etwas zum "Dazunaschen" zu haben, meine Empfehlung:

Deftiger EI-AUFSTRICH

Zutatenliste:

6 hartgekochte Eier, Estragon Senf, Sauerrahm, Schnittlauch (frisch oder gefroren), Mayonnaise, Salz

Zubereitung:Die Eier schälen und in kleine Stücke hacken und kräftig salzen. Einen Teelöffel Estragon Senf, 1 ½ Esslöffel Sauerrahm und eine ¼ Tube Mayonnaise auf die Eier geben. Kräftig Schnittlauch drüberstreuen. Das Ganze vorsichtig aber gründlich durchrühren. Unbedingt einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schmeckt hervorragend auf getoastetem Weißbrot oder einfach nur als „Dip“ zu Soletti und Co.

Einen schönen und leckeren Abend in Kreise Ihrer Lieben wünscht ANTON

 

 

 

A R C H I V :

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …..

In der staden Zeit, in Vorbereitung auf Weihnachten, riecht es meist im ganzen Haus viel besser als im ganzen restlichen Jahr. Das liegt nicht zuletzt daran, dass in den Küchen weihnachtliche Leckereien vor- und zubereitet werden.

Um auch Ihnen eine kleine Hilfestellung dazu zu leisten, Heute ein einfaches, aber sehr gerne genommenes Keks-Rezept.

 

Linzer Augen

Zutatenliste:

15 dag glattes Weizenmehl, 10 dag Butter, 5 dag Staubzucker, 5 dag geriebene Mandeln, 1 Eidotter, frisch geriebene (unbehandelte) Zitronenschale (oder Zitronenschalenpulver), 1 dag Vanillezucker, Prise Salz, Ribiselmarmelade zum Füllen.

Zubetreitung:

Alle Zutaten (außer der Marmelade) rasch zu einem Teig kneten und ausrollen (der Teig ist sehr mürb und wir daher am besten zwischen 2 Backmatten oder einem festen Gefrierbeutel ausgerollt). Mit beliebigen Keksformen ausstechen (traditionellerweise die Hälfte rund und die andere Hälfte rund mit drei Löchern). Im vorgeheizten Backrohr bei 165 Grad ca. 12 Minuten (goldbraun) backen. Ausgekühlt jeweils den Unterteil mit Marmelade bestreichen und den Oberteil (mit den 3 Löchern) aufsetzen. Auf Wunsch mit Stabzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Backen (am besten mit der ganzen Familie) und nicht vergessen, eventuelle „Beweiskostproben“ im HAGEWE-Büro in Steyr abzugeben.

Einen besinnlichen und möglichst stressfreien Advent wünscht Ihnen ihr Hobbykoch ANTON

 

 

 

Weißkraut hat wieder Saison:

Daher darf ich Ihnen eines meiner Lieblingsrezepte mit diesem gesunden Gemüse

ans Herz legen:

 

Tomatenkraut mit Selchripperl:

Einkaufsliste:

1 kleinerer Kopf Weißkraut, 2 Dosen geschälte Tomaten, Selchripperl

Zubereitung:

Beim Weißkraut den Strunk entfernen und das Kraut in nudelige Streifen schneiden.

In einem großen Topf mit Beigabe von etwas Wasser und einem Schuss Essig zum dünsten bringen.

Kräftig salzen. Danach die Dosentomaten mit dem Mixstab oder der Küchenmaschine zu einem flüssigen Püree verrühren und zum Kraut hinzugeben. Eventuell noch mit Tomatenmark oder Ketchup (je nach Geschmack) abschmecken. Danach die Selchripperl entlang den Knochen durchschneiden und ebenfalls unters Kraut geben. Zugedeckt ca. 30 – 45 Minuten köcheln lassen.

Das Gericht ist fertig, wenn das Kraut noch bissfest ist und die Ripperl sich leicht von den Knochen lösen. Dazu passen Semmelknödel, am besten jedoch eine frische Scheibe knuspriges Bauernbrot.

--- G U T E S  G E L I N G E N ---

 

 

KÄSESTANGERLN:

Zutaten: 15 dag Butter, 15 dag Mehl, ½ Pkg. Backpulver, 15 dag Reibkäse, 1 Ei, Salz, Kümmel, Paprika

Zubereitung: Butter, Mehl, Backpulver, Ei, Käse zu einem glatten Teig verkneten. Nicht ruhen lassen.

Den Teig messerrückendick auswalken und in fingerlange, fingerdicke Streifen schneiden. Mit verquirltem Eidotter bestreichen und mit Kümmel, grobem Salz und Paprikapulver bestreuen.

Die Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

:: Intranet ::

 
 
 

INFO! Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Technologien

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, akzeptieren Sie die Nutzung der Cookies.

Ich akzeptiere