Zum Thema

Am  7. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung des Regionalverbandes Innviertel in Ried i. Innkreis statt.

Wir haben wieder einmal nette Aufnahme im Extrazimmer des Braugasthofes Träger gefunden - Danke dem Chef und dem ganzen Team für die nette Betreuung.

Die Versammlung wurde (wie jedes Jahr) von Hr. Willi Stein (Regionalverbandsobmann) unter der Federführung von unserer Fr. Ina Ehrenstorfer (Bundesfinanzreferentin) hervorragend organisiert. 

Es wurden alle Punkte der festgelegten Tagesordnung abgehandelt. Dazu freuten wir uns noch über einen sehr interessanten Vortrag unseres Präsidenten, Prof. Josef Otmar Vater, zum Thema "Warum kostet Wohnen so viel".

Wir danken vor Allem unseren Mitgliedern, die wieder sehr zahlreich erschienen sind.

Es folgen ein paar Impressionen eines gelungenen Abends in Ried:

Ried1

Ried9

Ried4

Ried7

 

Ein extra Lob gilt noch unserem neuesten "Ehrenmitglied", das dafür sorgte, daß auch im letzten Eck der Räumlichkeiten

die weniger stimmgewaltigen Redner gut zu vertehen waren !!

(siehe unten)

Ried5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

               

                                                  

 Ein Beitrag von HA-GE-WE AKTUELL

Eine Binsenweisheit, meinen Sie? Mag sein.

Immerhin wert, einmal über diese Binsenweisheit nachzudenken, glaube ich. Lassen Sie uns gemeinsam überlegen:

Mietinteressent sucht Wohnung, Sie bieten eine schöne Wohnung (2 Zimmer plus Nebenräume) an. Der Mietinteressent macht einen netten Eindruck auf Sie, ordent-lich, freundlich angenehm höfliches Benehmen. Sie befragen den Mieter, wo er denn bisher gewohnt hat, was er denn beruflich macht und so einige Dinge, die Sie an Ihrem möglicherweise künftigen Hausgenossen interessieren, wie z. B. ob er etwa alleinstehend sei, ob zu seinem Haushalt Haustiere gehören und dergleichen mehr.

Jetzt wird die Sache allmählich interessant!

lieschenFräulein Dr Ließchen Müller-Hasenfuß – unsere Fachfrau für Dieses und Jenes – meint:

Trau – Schau- Wem !

Immer öfter höre ich die Leute klagen, daß sie bei der letzten Vermietung gar keinen guten Griff gemacht hätten. Ob das nicht weniger am guten Griff, als vielmehr am zu unkritischen Umgang mit den betreffenden Mietobjekten liegt?

 

Wird derzeit überarbeitet.

:: Intranet ::